SDAT mit Swisseldex Datahub Tutorial

Mit dem Start des Swisseldex Datahubs wird die Marktkommunikation für die Energiewirtschaft vereinfacht und gleichzeitig für die volle Stromliberalisierung vorbereitet.


Wie funktioniert der Swisseldex Datahub grundsätzlich?

Gemäss Branchenempfehlung (VSE SDAT-CH) werden Energiedaten wie auch die Wechselinformationen mit dem Datenaustausch Format ebiX ausgetauscht. Die detaillierte Prozessbeschreibung definiert alle notwendigen Anforderungen an die involvierten Parteien und eingesetzten Systeme für eine effiziente und automatisierte Umsetzung der Prozesse.


Der initiale Aufwand für einen reibungslosen Prozessdurchlauf ist jedoch erheblich, da mit jedem einzelnen Marktpartner die Kommunikationsschnittstelle ausgehandelt werden muss. Hier setzt der Swisseldex Datahub an. Für die gesamte Marktkommunikation ist nur noch eine Schnittstelle zum Swisseldex Datahub notwendig.

Maurus Bachmann (09.04.2017). Ein Datahub für die ganze Schweiz Abgerufen 28.07.2020, von https://www.bulletin.ch/de/news-detail/ein-datahub-fuer-die-ganze-schweiz.html

Wie gehe ich vor?

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten die man in betracht ziehen sollte.

  1. Bisherige Marktkommunikation (meist nur Energiedaten) umstellen auf den Swisseldex Datahub.

  2. Bisherige Marktkommunikation und sämtliche Wechselprozesse umstellen und digitalisieren.

Im Folgenden wird die Variante 2 und somit die komplette Umstellung der Wechselprozesse und Energiedatenaustausch beschrieben.


Planung

  1. Analyse der Ausgangslage. Dazu gehört die Systemarchitektur, bisherige Schnittstellen und Prozessdefinition. Fragen die dazu gestellt werden können:

  2. Wie sehen die Wechselprozesse heute aus und wie müssten sie zukünftig sein?

  3. Wer ist wofür verantwortlich?

  4. Sind die eingesetzten Systeme in der Lage die SDAT Anforderungen zu erfüllen?

  5. Aus den daraus entstandenen Erkenntnisse die notwendigen Massnahmen definieren und in ein Projektauftrag überführen.

Umsetzung

  1. Melden dein Unternehmen beim Swisseldex Datahub an.

  2. Registriere dich auf der Swisseldex Plattform ( hier gehts zur Videoanleitung).

  3. Wenn vorhanden, einrichten der Testsysteme mit den notwendigen Komponenten für die Marktkommunikation.

  4. Integrations-und Prozesstests durchführen.

  5. Funktions- und Rollenbeschreibungen der Fachmitarbeiter überprüft und gegebenenfalls anpassen.

  6. Informiere deine Marktpartner über die Umstellung.

  7. Umstellung der bisherigen Schnittstellen der Marktpartner auf den Swisseldex Datahub.

  8. Einrichtung der Wechselprozesse in den Systemen Energieabrechnung, EDM oder CRM. Hier muss darauf geachtet werden, wie intern die ebiX Nachrichten an die verschiedenen Systeme verteilt werden.


Für eine einfache und schnelle Umstellung der Systeme und Prozesse unterstützt dich meonet von der Konzeption bis zur Einführung.


Bei Fragen einfach ein Mail an info@meonet.ch





Kontakt

meonet GmbH

Güterbahnhofstrasse 7

CH-9000 St.Gallen

 

info@meonet.ch

 

 

  • Grau LinkedIn Icon
  • Twitter

© 2019 by meonet GmbH